Ausflugsziel

Hinkelesstein

69207 Sandhausen

Der Hinkelesstein liegt vom ehemaligen "alten Schützenhaus" kommend nach etwa 150 Metern auf dem "Postweg" in Richtung Autobahn auf der linken Seite im Wald. Auch wenn der Volksmund ihn fälschlicherweise als "Hinkelesstein" - also Hühnerstein - bezeichnet, ist anzunehmen, dass der rote Sandsteinfindling wahrscheinlich das Grabmal eines Hünen (=Helden) oder eine kultstätte aus germanischer Zeit ist. Eine alte Sage besagt, "wer am Morgen des Ostersonntag mit einem Ei in der Hand an den Stein tritt, sein Ohr an ihn legt und ein leises Piepsen hört, wird das ganze Jahr den Segen des Himmels haben."

Parkmöglichkeiten